Harley Davidson Club Airport Frankfurt - Familienhomepage Erlensee

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Harley Davidson Club Airport Frankfurt

Anbieter > Harley Davidson Club Airport Frankfurt


Adresse: Friedensstrasse

Erlensee

Telefon:  0175 - 4318621 

Web:        www.HDC-airport.com

Ansprechpartner/in:

"DOC" Peter Minczykowski

Vice Präsident HDC Airport



Die Member des 

HDC Airport Frankfurt


Die Entstehungsgeschichte des Harley Davidson-Club Airport fängt im Jahre 1994 an und ist eng mit dem Frankfurter Flughafen verbunden. Denn damals grübelten zwei am Airport beschäftigte Harley-Fahrer darüber nach, wie sie die anderen Brothers vor Ort firmenübergreifend zusammenbekommen könnten. Es war gerade Anfang der Motorradsaison und nach einigen Bierchen und vielem Wenn und Aber, kam sie zu dem Schluss, einen Motorradclub zu gründen.


Es sollte ein Club sein, in dem sich jeder verwirklichen und seine Heimat finden kann, egal ob Schicht- oder Gleitzeitarbeiter, egal ob Familienmitglied oder Lonesome Biker.


Als nächstes Problem musste die Sache mit dem Treffpunkt gelöst werden. Schließlich sollte den vielen Schichtarbeitern nicht noch ein stundenlanger Anfahrtsweg zugemutet werden, wo die meisten eh schon einen Weg zu Arbeit von über 40 Kilometern und mehr haben. Also lag es nahe, diesen am Airport direkt zu finden. Für alle
Flughafen-Sportvereine und lauwarme Händeschüttler gab es genug
Räumlichkeiten bei der FAG, die Biker mussten freilich in eine Kneipe des C-Teils im alten Terminal ausweichen.


Wenigstens befindet sich in der Nähe der Motorradparkplatz für Flughafenbeschäftigte. Im Sommer freuen sich hier die Ahnungs-losen immer, wenn die Rasensprenger das frischgeputzte Moped stundenlang gewässert haben.


Anbetrachts der eigenen Bikes entschlossen sich Werner und Manfred den Club nur für Harley-Fahrer - auch Frauen - ins Leben zu rufen. Voraussetzung war allerdings, dass sich genug Harley-Treiber finden würden. Eine Kleinanzeige in der FAG-Zeitschrift "Unser Flughafen" brachte die Sache auf den Weg. Am 20. Juni 1994 trafen sich auf diese Anzeige zehn Harley-Fahrer, die am Flughafen beschäftigt waren. Sie sagten sofort Ja zu dieser Idee.


Seitdem traf sich die Gruppe jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat im "Wirtshaus" des Flughafen Frankfurt. Hier wurden Gedanken ausgetauscht, Probleme diskutiert und auch Dinge besprochen, die nicht immer mit dem Bike zu tun haben. In der Regel ging es aber um Umbauten, Ausfahrten, oder organisa-torische Problemchen, mit denen ein Club, der zum Grossteil aus Schichtarbeitern besteht, permanent zu kämpfen hat. 


Mal saß hier nur eine handvoll Mitglieder und dann wieder der komplette Haufen. Es lies sich halt nicht anders einrichten. Seit über 10 Jahren gibt es den Club. Er ist durch seine, weit über Hessens Grenzen bekannten, Bikerparties sehr bekannt geworden. Jährlich kommen ca. 2000 Biker auf die "Kultparty" nach Bad Orb. Auch die Mitgliederstruktur hat sich mit der Zeit gewandelt. Zwischenzeitlich kamen auch flughafenfremde Personen hinzu und unterstützen den Club. Ein Support-Team bestehend aus "Nicht-Harley-Fahrern" ist ebenfalls dabei und hilft mit.


Und das der Harley Davidson Club Airport Frankfurt etwas auf die Beine stellen kann, beweist das kürzlich eingeweihte Clubhaus. Hier wurde etwas geschaffen auf das jedes Clubmitglied stolz ist.

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü